News     Agenda     Jobs     Links     Kontakt     Impressum     

Vorschlag für einen Stadtspaziergang (gestrichelt eingezeichnet)

 

(aus: Seeblick vom 25. April 2014)

 

Manchmal bietet sich die Gelegenheit, die Stadt Romanshorn jemandem zu zeigen. Die einfachste und beste Art dies zu tun, ist ein Spaziergang. Allerdings ist es bei weitem nicht möglich, auf einer einzigen Tour alles Schöne in Romanshorn zu besichtigen.

 

 

Ausblicke von den Hangterrassen

 

Besonders attraktiv sind die Landschaften am See und entlang des Dorfbachs, die Alleen und Parks sowie viele gut konzipierte und gestaltete Bauten und Anlagen. Das Begehen der in nachfolgender Karte eingezeichneten Route eignet sich in beide Richtungen. Die Wegstrecke ist 5,3 Kilometer lang, wobei vielerorts abgekürzt oder auch verlängert werden kann. So wurde auf Facebook, wo die Route unter „Hafenstadt Romanshorn“ seit Ostern aufgeschaltet ist, das Flanieren im attraktiven, mit Spielplatz ausgestatteten Park nördlich des Molassefelsens „Inseli“ angeregt.

 

Um verschiedene Ausblicke geniessen zu können, führt der Stadtrundgang über die verschiedenen ortstypischen Hangterrassen. Vor allem im Bereich der Kirchen und entlang dem Seeufer ist die Fernsicht besonders günstig.

 

 

Gegenseitiger Austausch zum Stadtspaziergang

 

Der Stadtspaziergang soll nicht nur eine einmalige Freizeitaktivität sein, sondern den Blick schärfen für das Schöne. Ebenso sollen weitere Aktivitäten ausgelöst werden, wie Einkaufen, das Besuchen eines Restaurationsbetriebs, des Museums, des Kinos, der Biblio- oder der Ludothek. Selbstverständlich ist auch zusätzlicher Ansporn für eine Tätigkeit am oder auf dem See erwünscht. Bisher haben bereits zahlreiche Facebook-Nutzer unter www.facebook.com/hafenstadtromanshorn zum Stadtspaziergang einen Input gegeben. Weitere Anregungen und Hinweise auf Interessantes und Attraktives sind sehr erwünscht. Viel Vergnügen beim Rundgang!

 

 

Nina Stieger, Stadtentwicklerin in Romanshorn