News     Agenda     Jobs     Links     Kontakt     Impressum     

Wohnungsbelegungsdichte

 

Seit dem Jahr 2010 wohnen in Romanshorn im Durchschnitt weniger als zwei Personen in einer Wohnung (siehe Abbildung).

Infolge rückläufiger Wohnungsbelegung wurden im Zeitraum von 2003 bis 2012 insgesamt 48 bzw. 5.8 Prozent der zusätzlichen Wohnungen zur Deckung der geänderten Ansprüche und Bedürfnisse benötigt. Anders ausgedrückt bedeutet dies, dass zwischen 2003 und 2012 jedes Jahr fünf Wohnungen in Form eines Mehrfamilienhauses oder als Einfamilienhäuser erstellt werden mussten, um die Einwohnerzahl von Romanshorn zu halten. Falls diese Entwicklung künftig in gleicher Art voranschreitet, wächst die Bevölkerungszahl weiterhin erst ab der sechsten zusätzlich pro Jahr erstellten und bewohnten Wohnung um durchschnittlich zwei Personen pro Wohnung.