News     Agenda     Jobs     Kontakt     Impressum     

Agglomerationsprogramm St. Gallen–Bodensee: Qualitative Impulse für Romanshorn

Ort der beabsichtigen Bahnstation Hof-Salmsach über der Arbonerstrasse, mit bereits vorhanden Unterführungen
Brücke über Arbonerstrasse ist genügend breit für zwei seitliche Perrons
Ort der vorgesehenen Unterführung Bahnhof Süd für Velos, Bahnfahrgäste, Fussgänger und Skater
 

 

(aus: Seeblick vom 21. November 2014)

 

Das Agglomerationsprogramm dürfte für Romanshorn zwei besonders wichtige Projekte enthalten. Zum einen ist es die beabsichtigte Bahnstation Hof-Salmsach, die sowohl das regionale Eissportzentrum, die beiden Erlebniswelten Locorama und Autobau, wie auch den Ortskern von Salmsach und das Wohn- und Arbeitsplatzgebiet Hof deutlich besser Richtung Winterthur und allenfalls auch Richtung St. Gallen erschliessen würde. Das zweite bedeutende Projekt betrifft die vorgesehene Unterführung südlich des Bahnhofs Romanshorn. Mit dieser Massnahme und den zugehörigen Perronzugängen könnte nicht nur der Bahnhof leistungsfähiger betrieben, sondern auch die Velofahrenden von der Fähre her sowie dereinst die internationale Bodenseeradroute und die kantonale Skaterroute in Zusammenarbeit mit Kanton und benachbarten Gemeinden anders geführt werden.