News     Agenda     Jobs     Links     Kontakt     Impressum     

Chancen der Raumplanung für Gemeinden und Region erkennen

Der Schiffscontainer der Wanderausstellung «Darum Raumplanung» kommt demnächst in die Hafenstadt Romanshorn

 

(aus: Seeblick vom 8. August 2014)

 

Vom 19. bis 31. August bietet sich auf der Hafenpromenade in Romanshorn die Gelegenheit, sich über die Möglichkeiten und Herausforderungen der Raumplanung vertieft orientieren zu lassen. Dazu besteht ein vielfältiges Angebot in Form von Führungen, eines Anlasses mit prominenten Rednerinnen und Rednern sowie eines Stadtrundgangs.

 

Die Wanderausstellung «Darum Raumplanung» beginnt am Dienstag, 19. August und dauert bis Sonntag, 31. August 2014. Sie kann ausser Montag jeden Tag frei und unentgeltlich besichtigt werden, nämlich dienstags bis freitags von 11 bis 19 Uhr, samstags und sonntags von 10 bis 17 Uhr.

 

 

Eröffnungsanlass mit Regierungsrätin

 

Erster Höhepunkt ist der Eröffnungsanlass vom 20. August, 17 bis 19 Uhr mit Regierungsrätin Carmen Haag als Hauptrednerin sowie Beiträgen von Stephan Tobler, Präsident der Regionalplanungsgruppe Oberthurgau und Bernd Scholl, Professor für Raumentwicklung an der ETH Zürich. Es wird Gelegenheit geben, zu diskutieren, unter der Moderation von David H. Bon, Stadtammann Romanshorn.

 

 

Öffentliche Führungen

 

Während der Ausstellungszeit werden fünf öffentliche Führungen angeboten. Dabei geben Fachpersonen Einblick in die uns alle betreffende Entwicklung unseres Lebensraums. Begleitet werden die Fachpersonen durch Behördenmitglieder aus der Region, welche für Fragen mit örtlichem Bezug zur Verfügung stehen. Die Führungen finden statt am:

 

  • Samstag, 23. August, 10 bis 11 Uhr
  • Montag, 25. August, 17 bis 18 Uhr
  • Mittwoch, 27. August, 19.30 bis 20.30 Uhr
  • Donnerstag, 28. August, 19.30 bis 20.30 Uhr
  • Samstag, 30. August, 16 bis 17 Uhr

 

Schliesslich bietet die Romanshorner Stadtentwicklerin Nina Stieger am Samstag, 23. August von 11 bis 13 Uhr einen Stadtrundgang an. Dieser steht unter dem Titel «Unterwegs durch Romanshorn mit den Augen der Stadtentwicklerin».