News     Agenda     Jobs     Links     Kontakt     Impressum     

Historischer Moment im Kornhaus

16.05.2017 11:15



Der Neunutzung des Kornhauses Romanshorn steht nichts mehr im Wege. Am Montag konnte Mehrheitsaktionär Peter Schnückel von der Kornhaus Romanshorn AG die Baubewilligung in Empfang nehmen. Das dreistöckige Gebäude mit rund 10‘000 Quadratmetern Fläche prägt den grössten Hafen am Bodensee seit fast 150 Jahren.

 

Die Kornhaus Romanshorn AG kann mit den umfassenden Renovationsarbeiten für die Neunutzung des Kornhauses beginnen. Am Montag durfte Peter Schnückel die Baubewilligung aus den Händen von Stadtrat Markus Fischer, Ressort Ortsplanung und Baurecht sowie Bauverwalter Patrick Sieber persönlich in Empfang nehmen. „Ich bin sehr glücklich, dass wir das anforderungsreiche Bewilligungsverfahren erfolgreich abschliessen konnten“, freute sich Peter Schnückel, der das markanteste Gebäude am Romanshorner Hafen vor gut zwei Jahren gekauft hat und dieses nun für rund 40 Millionen umfassend umbauen wird. Entstehen sollen 12 Loft-Wohnungen, 38 Appartements, zwei Museen, ein Festsaal, eine Gastronomie sowie ein attraktiver Aussenraum, welcher einen engen Bezug zwischen der historischen Baute und der Umgebung schaffen wird. Die Baueingabe für das in den letzten 15 Jahren praktisch ungenutzte dreistöckige Gebäude sei aufgrund der bedeutenden Lage am Hafen und der historischen Bedeutung des im Jahre 1871 erbauten Kornhauses komplex gewesen, betonen beide Seiten. Der Abschluss des Baubewilligungsverfahrens läutet im Kornhaus eine neue Ära ein und ist gleichzeitig ein wichtiger Meilenstein im kantonal bedeutenden Entwicklungsschwerpunkt Hafenpark. „Wenn das anstehende Ausschreibungsverfahren optimal läuft, werden wir mit dem Umbau schon im kommenden Winter beginnen“, sagt Peter Schnückel.


Zurück zu den News