News     Agenda     Jobs     Kontakt     Impressum     

Schrittweise Umsetzung der neuen Verkehrsführung Innenstadt

05.10.2017 16:09



In der Alleestrasse bewirkt die im Mai vom Stadtrat beschlossene Sperrung der Einfahrt von der Bahnhofstrasse her bereits einiges: So wurde der Durchgangsverkehr auf der für die Hafenstadt wichtigen Einkaufsstrasse unterbunden und die Gestaltung aufgewertet. Erwartungsgemäss fallen die Reaktionen bei Kunden und Geschäftsbesitzern bisher unterschiedlich aus – sie reichen von einer positiven Aufnahme der Massnahmen über Anmerkungen bis hin zu kritischen Rückmeldungen.

 

Dieser Dialog mit allen Beteiligten für die gemeinsame Entwicklung des Versuchsbetriebs ist gewünscht und gewollt. So wurde etwa bereits Handlungsbedarf in Bezug auf die übergeordnete Signalisation sowie die Verfügbarkeit von Kurzzeit- und Behindertenparkplätzen ausgemacht. Die Stadt wird zusammen mit den Gewerbebetreibenden nach Lösungen für Verbesserungen suchen.

 

Währendessen laufen die Arbeiten weiter. Nachdem die Absperrung an der Mittleren Gasse provisorisch mit mobilen Gittern erstellt wurde, sind für die definitive Lösung aus gestalterischen Gründen etwas zurückversetzte Poller geplant. Dafür werden Lösungen mit Grundeigentümern gesucht. Weiter sollen die Schulstrasse und Spielgasse vom Schleichverkehr befreit werden. Definitiv ist das Regime hingegen bereits bei der Bankstrasse. Hier wird die Sperre mit Pollern beim Bahnübergang planmässig umgesetzt. Die Absperrgitter an Wochenenden entfallen.

 

Die Übernahme der Bahnhofstrasse durch die Stadt sowie die Eröffnung des Bodan-Parkhauses eröffnen zudem weiteren Raum für die Gestaltung der Parkierung im Innenstadt-Bereich. Wichtigster Faktor bleiben aber die Einwohnerinnen und Einwohner: Mit ihrem Einkaufs- und Konsumverhalten tragen sie zentral zur Belebung von Allee- und Bahnhofstrasse bei. Sie sind daher gebeten, vom hiesigen Angebot zu profitieren und die örtlichen Gewerbebetreibenden aktiv zu unterstützen. 

Stadt Romanshorn


Zurück zu den News