News     Agenda     Jobs     Kontakt     Impressum     

Revidierter Rahmennutzungsplan liegt im Entwurf vor

29.11.2017 16:20



Verabschiedet wurde der Rahmennutzungsplan für die Information und Mitwirkung der Bevölkerung sowie zur kantonalen Vorprüfung vom Stadtrat Romanshorn formell an seiner Sitzung vom 21. November 2017.

 

Bestandteile des Rahmennutzungsplans sind das Baureglement, der Zonen- und der Schutzplan. Der Gestaltungsrichtplan Innenstadt löst den bisherigen Rahmengestaltungsplan Kerngebiet ab.

 

Der Rahmennutzungsplan ist aufgrund der neuen kantonalen Planungs- und Baugesetzgebung an die geänderte Gesetzgebung und die geänderten Verhältnisse seit der letzten gesamthaften Revision Ende des 20. Jahrhunderts anzupassen. Da die bisher geltende Ausnützungsziffer entfällt, eröffnen sich Chancen, bei den künftigen Bauvorschriften vermehrt auf die Siedlungs- und Freiraumqualität zu fokussieren.

 

Beim Zonenplan werden die Rahmenbedingungen für eine massvolle bauliche Verdichtung geschaffen, wobei zur Sicherung von Grün- und Freiräumen entsprechende Flächen sichergestellt werden. Der Schutzplan wird übersichtlicher gestaltet, insbesondere bezüglich der Kulturobjekte.

Die Innenstadt besteht aus den drei im Kommunalen Richtplan verankerten Entwicklungsschwerpunkten „Stadtkern", „Hafenbecken" und „Hafenpark". Während für das Gebiet „Hafenpark" noch der Rahmenplan der SBB bezüglich der langfristigen Entwicklung der Bahninfrastruktur abgewartet werden muss, konnten für das übrige Gebiet die städtebaulichen Grundlagen erarbeitet werden.

 

Der Stadtrat lädt die Bevölkerung auf den 10. Januar 2018 zu einer Informationsveranstaltung zum Rahmennutzungsplan und zum Gestaltungsrichtplan Innenstadt auf 19.30 Uhr in die Aula der Kantonsschule Romanshorn ein. Zudem werden die wichtigsten Informationen in der Seeblick-Ausgabe vom 12. Januar 2018 in einer Beilage zusammengefasst. Zudem sind am 24. Januar und 10. Februar 2018 zwei Fragestunden geplant.


Stadtrat Romanshorn


Zurück zu den News