Direkt zum Inhalt springen

← Aktuell

Sprache bedeutet Integration

Ab Januar 2019 gilt das neue Ausländer und Integrationsgesetz. Der Bund will die Integration von Ausländerinnen und Ausländern stärker fördern. Ab nächstem Jahr gelten neue Regeln, zum Beispiel zu den Sprachkompetenzen.


Auch bisher galt: wer längerfristig in der Schweiz lebt, soll sich möglichst rasch und nachhaltig integrieren. Migrantinnen und Migranten müssen sich bemühen, Deutsch zu lernen, einer Arbeit nachzugehen und am sozialen Leben teilzunehmen. Das neue Gesetz beabsichtigt mehr Verbindlichkeiten. Die Thematik wird aber auch an Komplexität zunehmen.

Gefordert werden mehr Sprachkompetenzen
Im Verfahren eines Familiennachzuges muss sich die nachziehende Person verbindlich zu Deutschkursen anmelden oder bereits das Sprachniveau A1 vorweisen. Die Anforderungen an die Sprachkompetenzen sind umso höher, je mehr Rechte mit einem ausländerrechtlichen Status verbunden sind. Die jeweiligen Sprachkompetenzen müssen nachgewiesen werden. Dies wird mit der Einreichung von Verlängerungsgesuchen durch das Migrationsamt geprüft. Die Erteilung der Niederlassung C ist neu an den Integrationsgrad gebunden. Eine weitere Neuerung ist, dass eine Niederlassungsbewilligung C in schwerwiegenden Fällen zurückgestuft werden kann auf eine Aufenthaltsbewilligung B.

Der nächste Semesterkurs beginnt am 4. Februar 2019
Die Hafenstadt Romanshorn bietet Deutsch- und Integrationskurse auf verschiedenen Lernstufen an, welche den Integrationsgrad der ausländischen Bevölkerung verbessern helfen: Alphabetisierung, Vorstufe, A1 bis B1. Es läuft ebenfalls ein B2 Kurs, welcher für die Einbürgerung wichtig ist.

In den Kursen wird das Grundgerüst der Deutschen Sprache gelegt sowie alltags- und berufsbezogener Wortschatz geübt.

Die Angebote
Abendkurse: Anfänger bis B1 : 1 bis 2 x wöchentlich eine Doppellektion à 90 Minuten

Morgenkurse für Frauen Vorstufe bis A2: im Fokus steht das mündliche Training für den Alltag an zwei oder drei Vormittagen sowie das Einüben von Strukturen. Mit Kinderbetreuung.

Intensivkurs Berufsalltag A1-A2: Intensivkurs mit 9 Lektionen pro Woche
Ziel: Begriffe und Situationen aus dem Berufsalltag verstehen. Im Fokus steht das mündliche Training des Wortschatzes für den Berufsalltag sowie das Drillen des Grundgerüstes der Deutschen Sprache.

Das Anmeldeformular kann auf unserer Webseite heruntergeladen werden:
www.romanshorn --> Politik/Verwaltung --> Dienstleistungen A-Z --> Deutsch- und Integrationskurse für Erwachsene

In der Stadtverwaltiung oder bei der Integrationsstelle können Anmeldeformulare abgeholt werden.

Stadt Romanshorn
Fachstelle Integration