Direkt zum Inhalt springen

← Aktuell

Romanshorner Stadtrat hat sich konstituiert

Der neugewählte Romanshorner Stadtrat hat sich für die Legislaturperiode 2019 bis 2023 konstituiert. Im Amt ist die neunköpfige Exekutive ab dem 1. Juni 2019.


Dem Gremium gehören ab der neuen Legislatur Stadtpräsident Roger Martin (neu, parteilos), Peter Eberle (bisher, parteilos), Melanie Zellweger (bisher, SVP), Dominik Reis (neu, SVP), Roman Imhof (neu, parteilos), Ursula Bernhardt (neu, parteilos), Christian Zanetti (neu, parteilos), Tamara Wiedermann-Gambarte (neu, CVP) und Philipp Gemperle (neu, FDP) an.

Die designierte Exekutive hat sich auf folgende Ressortverteilung verständigt:

Präsidium, Finanzen und Verwaltung (Roger Martin)
Finanzen, Stadtentwicklung & Stadtmarketing (inklusive Tourismus), Kulturförderung, Volkswirtschaft, Wirtschaftsförderung, Boden- und Immobilienstrategie, Informationspolitik, Repräsentation und Beziehungen (Politik, Industrie, Handel & Gewerbe, Verbände). Operative Führung der Verwaltung, Personalwesen, Stabsstellen, Ressortkoordination.

Ortsplanung und Baurecht (Philipp Gemperle)
Nutzungsplanung, Baurecht & Reglemente, Baupolizei (Baubewilligungen, Baukontrolle), Ortsbildschutz.

Hoch- und Tiefbau (Christian Zanetti)
Kommunaler Hoch-, Strassen- und Kanalbau, Unterhalt Tiefbau, Vermessung Flurwesen, öffentliche Gewässer, Werkhof, Liegenschaften (Verwaltung und Unterhalt).

Versorgung und Entsorgung (Ursula Bernhardt)
Energie- und Wasserversorgung (Gasversorgung, Zusammenarbeit mit dem Elektrizitäts- und Wasserwerk), Energiestadt (Energieberatung & Förderung), Umwelt- und Naturschutz, Landwirtschaft, Littering, Abwasserwesen, Kehricht-, Grün- und Sonderabfuhr.

Ordnung und Sicherheit (Melanie Zellweger, unverändert)
Ordnung im öffentlichen Raum (Hundekontrolle, Parkordnung), Feuerwehr und Feuerschutz, Sicherheitsdienste (Polizei, Securitas), Militär inklusive Regionale Schiessanlage Almensberg, Zivilschutz, Regionaler Führungsstab, Amt für Sicherheit.

Soziales (Peter Eberle, unverändert)
Sozialhilfe (inklusive Alimentenbevorschussung) und Vollzug für Bund und Kanton (Berufsbeistandschaften, AHV-Gemeindezweigstelle, Krankenkassenkontrollstelle, Asylbewerberbetreuung).

Gesundheit (Roman Imhof)
Alterspolitik, Regionales Pflegeheim (Betrieb), Spitex und Mahlzeitendienst, Alkohol- und Drogenberatung, Repräsentation in Institutionen, Fachorganisationen und Verbände.

Freizeit und Sport (Tamara Wiedermann)
Vereinskontakte, Jugendpolitik, Jugendtreff, Sport- und Bewegungsförderung, Sport- und Freizeitanlagen (inklusive Bootshafen und Parkanlagen).

Verkehr und Integration (Dominik Reis)
Verkehrsplanung (Individual- und Langsamverkehr, öffentlicher Verkehr, Parkierung, Fussgänger), Integrationsstelle, regionale und kantonale Zusammenarbeit.

Zum Vize-Stadtpräsident wurde Philipp Gemperle gewählt. Der Stadtrat freut sich auf eine erfolgreiche Legislaturperiode 2019 bis 2023 und wird alles daran setzen, um die Entwicklung der Hafenstadt weiter voranzutreiben und die hohe Lebensqualität in Romanshorn zu erhalten.

Bildlegende: Der Stadtrat Romanshorn ab 1. Juni 2019 (von links): Tamara Wiedermann-Gambarte, Ursula Bernhardt, Stadtschreiberin Bettina Beck, Peter Eberle, Philipp Gemperle, Stadtpräsident Roger Martin, Melanie Zellweger, Roman Imhof, Christian Zanetti, Dominik Reis.
Bild: Stadtverwaltung Romanshorn

Stadt Romanshorn

Stadtkanzlei