Direkt zum Inhalt springen

← Service

Alimentenwesen

Alimentenbevorschussung

Anspruch auf Bevorschussung der Alimente hat das Kind, wenn die Eltern ihrer Unterhaltspflicht nicht oder nur teilweise, bzw. nicht rechtzeitig nachkommen. Bedingungen für die Bevorschussung ist u.a. ein rechtskräftiges Gerichtsurteil oder ein von der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde KESB genehmigter Unterhaltsvertrag.

Wo und wie kann ich einen Anspruch geltend machen?

Der Anspruch auf Alimentenbevorschussung muss berechnet werden. Die Formulare «Gesuch um Bevorschussung von Kinderalimenten» können beim Sozialamt angefordert werden.

Wenn die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind, können die Kinderalimente jeweils monatlich im Voraus bevorschusst werden. Die Bevorschussung dient der Sicherung des Lebensunterhaltes des Kindes. Dadurch soll einer allfälligen Hilfebedürftigkeit vorgebeugt werden.

Was geschieht bei Veränderungen in der finanziellen Situation?

Der Anspruch auf Alimentenbevorschussung wird mindestens einmal pro Jahr und immer bei wesentlichen Veränderungen in der Einkommens- und Lebenssituation neu berechnet.


Alimenteninkasso

Unterhaltsberechtigte Kinder und Ehegatten haben Anspruch auf Inkassohilfe, wenn die Alimentenschuldner ihrer Unterhaltspflicht nicht, nur teilweise oder nicht rechtzeitig nachkommen. Bedingung für die Inkassohilfe ist ein rechtskräftiges Gerichtsurteil oder ein von der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde KESB genehmigter Unterhaltsvertrag.

Wir übernehmen die Einforderung von Kinder- und Frauenalimenten, Kinder- und Ausbildungszulagen und können Unterhaltsberechtigte bei allen notwendigen Inkassomassnahmen vertreten, wenn eine entsprechende Vollmacht erteilt wird.


Alimenten Beratung

Wir beraten Sie bei Unklarheiten in Bezug auf Unterhaltsforderungen von Kindern- und Frauenalimenten.


Indexanpassung

Den Teuerungsausgleich berechnen wir jährlich und teilen den indexierten Betrag dem/der Alimentenschuldner/in mit. Diese Dienstleistung bieten wir auf Anfrage an, wenn sonst keine Inkassohilfe in Anspruch genommen wird.

Kanton Thurgau