Direkt zum Inhalt springen

← Aktuell

Badesteg im Seebad vorübergehend gesperrt

Der Badesteg im Seebad Romanshorn ist wegen dem hohen Wasserstand des Bodensees am Samstag, 15. Juni 2019, aus Sicherheitsgründen gesperrt worden.

Gemäss Vorhersage des Bundesamtes für Umwelt ist dieses Wochenende mit einem weiteren, geringfügigen Anstieg des Pegels zu rechnen, ab nächster Woche wird von einer Normalisierung ausgegangen.

In Romanshorn beoabachten die Verantwortlichen die Lage aufmerksam. Bisher waren entlang des Seeufers keine besonderen Massnahmen notwendig. Die Sperrung des neuen Badestegs im Seebad erfolgte präventiv. Im Gemeindehafen wurden routinemässig die Schwimmstege verlängert, um Schäden an der Anlage zu vermeiden. Der Badesteg wird wieder freigegeben, sobald es der Wasserstand zulässt.


Stadt Romanshorn
Romanshorn, 15. Juni 2019